Archiv der Kategorie: Mathenacht

Mathenacht 2014

Mathematik + Nacht + in der Schule = Spaß pur.

Diese Gleichung geht am Herbartgymnasium Oldenburg am 21. November zum 5. Mal auf. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden knifflige Aufgaben erstellt, die Schüler aus ganz Deutschland (und auch aus dem Ausland) lösen sollen. Die Aufgaben bleiben geheim, bis sie am 21. November um 18:00 Uhr allen beteiligten Schulen gleichzeitig bekannt gegeben werden – ein spannender Augenblick, mit dem der Wettlauf beginnt.

Einige Schülerinnen und Schüler des HGO kennen das Procedere aus den vergangenen Jahren. Die Anreise mit Schlafsack, die Anmeldung in der Aula, die Einstimmung auf den Abend und die Nacht durch Lehrer und Betreuer, der Aufbau der Schlafplätze … und ab 18:00 Uhr blicken alle gespannt auf die Leinwand.

Gleich nach der Veröffentlichung der Aufgaben für die erste Runde geht es „rund“. Die Schülerinnen und Schüler rechnen die für ihre Klassenstufen erstellten Aufgaben und nutzen dazu die Hilfe der Klassenkameraden, Tipps der Lehrer (die die Aufgaben vorher auch nicht kennen!), das Internet und alles, was sonst verfügbar ist. Ziel ist es, die erste Runde so schnell wie möglich zu bestehen – bestanden ist eine Runde, wenn die Schule sie bestanden hat, da heißt es: Teamwork! Erreicht eine Klassenstufe die nächste Runde, geht es mit frischem Mut weiter. Dazwischen liegt oft eine Runde Toben in der Sporthalle und eine Stärkung in der Mathenacht-Kantine.

Besonders spannend sind die vielen Momente, in denen die Schüler mit dem vermeintlich richtigen Ergebnis zum Betreuer-Team kommen. Die Betreuer geben das Ergebnis in den Computer ein und erhalten nach wenigen Augenblicken aus Schleswig-Holstein die Nachricht „richtig“ oder „falsch“. Wenn Jubel folgt, wird geschwind die nächste Aufgabe geknackt.

Mathenacht mit hohem Zuspruch und großem Erfolg

Die einmal jährlich stattfindende „Lange Nacht der Mathematik“ hatte in diesem Jahr bundesweit über 14.000 Teilnehmer/-innen aus den Klassen 5 bis 12/13. Am Alten Gymnasium nahmen trotz nur kurzer Vorbereitungszeit 48, am Herbartgymnasium 142 Schülerinnen und Schüler teil. Betreut wurden sie von engagierten Lehrer/-innen, Schüler/-innen aus höheren Jahrgängen und von Betreuer/-innen des erst kürzlich gegründeten Vereins „Event e. V.“, der auch Anmeldung und Catering organisierte sowie den reibungslosen Ablauf der Verteilung der Mathematikaufgaben und deren Ergebniskontrolle vor Ort sicherstellte.

Mathenacht 2013
Die für ganz Deutschland und darüber hinaus zentral aus Neumünster gestellten Mathe-Aufgaben wurden Freitag um 18:00 veröffentlicht. In drei Runden konnten die Schüler/-innen der verschiedenen Jahrgänge sich mit Schüler/-innen anderer Schulen messen und bis Samstag Morgen um 8:00 ihre Lösungen einreichen. Die Sporthallen standen für körperliche Aktivitäten zur Verfügung, die eine willkommene und leistungssteigernde Wirkung auf die engagierte gedankliche Konzentration der Schüler/-innen hatte.

Im kommenden Jahr findet die „Lange Nacht der Mathematik“ am 21./22. November statt. Teilnehmen können die Schüler/-innen der sich beteiligenden Schulen. Auch Schüler/-innen, die in Mathematik nicht so leistungsstark sind, sind willkommen. Die Aufgaben sind vor allem knifflig und machen Spaß – besonders in Zusammenarbeit mit den Mitschüler/-innen und Unterstützung von Lehrer/-innen in einer sehr unterhaltsamen Nacht in lockerer Atmosphäre in den hierfür speziell hergerichteten Schulräumen.

Mathe mit Spaß-Faktor

Am 22. November ist es wieder soweit: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler Oldenburger Gymnasien begeben sich am Abend mit Taschenrechner, Zahnbürste und Schlafsack in ihre Schulen und treffen sich zur Mathenacht. Sie arbeiten meistens in Gruppen, manchmal mit Lehrer und selten alleine. Die gestellten Mathe-Aufgaben werden zeitgleich von Schülern aus aller Welt, besonders aber Deutschlandweit um die Wette gelöst. Lehrer/-innen, Schüler/-innen und der neu gegründete Verein Event e. V. organisieren gemeinsam die Versorgung und Betreuung der Teilnehmer/-innen.

Schlaf wird bei allen Beteiligten in dieser Nacht zu kurz kommen: Der Mathe-Spaß hält alle munter.