Alle Beiträge von Brigitte Kurka

Mitgliederversammlung am 25.10.2014

Die Mitgliederversammlung des Event e. V. hat den bisherigen Vorstand entlastet und erneut gewählt. Im Anschluss an die Versammlung wurden diverse Pläne geschmiedet und Ideen dazu gesammelt. Mehr dazu erfahrt ihr sowohl im gelegentlichen Austausch als auch an dieser Stelle und die Umsetzungen in den nächsten Tätigkeitsberichten.

Der Tätigkeitsbericht und der Kassenbericht (jeweils bis 25.10.2014) wurden in der Versammlung dargelegt und erläutert. Fragen blieben nicht offen, die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Die erneute Wahl der drei bisherigen Vorstandsmitglieder erfolgte ohne Gegenkandidatur und jeweils einstimmig in getrennten Wahlgängen. Meinert Leinigen wurde in Abwesenheit gewählt. Die Annahme seiner Wahl bestätigte er – wie von ihm angekündigt und von den anwesenden Mitgliedern erwartet – nach der Sitzung.

Die Zusammensetzung des Vorstandes gestaltet sich somit weiterhin folgendermaßen:
1. Vorsitzender: Simon Kurka
2. Vorsitzender: Meinert Leinigen
Schatzmeisterin: Brigitte Kurka

Der Vorstand wird die Geschäfte des Vereins in bewährter Form weiter führen und freut sich über rege Beteiligung aller Mitglieder, aller aktiven und inaktiven Betreuer und aller in anderer Weise am Verein Interessierten.

Protokoll_MV_20141025

Mathenacht mit hohem Zuspruch und großem Erfolg

Die einmal jährlich stattfindende „Lange Nacht der Mathematik“ hatte in diesem Jahr bundesweit über 14.000 Teilnehmer/-innen aus den Klassen 5 bis 12/13. Am Alten Gymnasium nahmen trotz nur kurzer Vorbereitungszeit 48, am Herbartgymnasium 142 Schülerinnen und Schüler teil. Betreut wurden sie von engagierten Lehrer/-innen, Schüler/-innen aus höheren Jahrgängen und von Betreuer/-innen des erst kürzlich gegründeten Vereins „Event e. V.“, der auch Anmeldung und Catering organisierte sowie den reibungslosen Ablauf der Verteilung der Mathematikaufgaben und deren Ergebniskontrolle vor Ort sicherstellte.

Mathenacht 2013
Die für ganz Deutschland und darüber hinaus zentral aus Neumünster gestellten Mathe-Aufgaben wurden Freitag um 18:00 veröffentlicht. In drei Runden konnten die Schüler/-innen der verschiedenen Jahrgänge sich mit Schüler/-innen anderer Schulen messen und bis Samstag Morgen um 8:00 ihre Lösungen einreichen. Die Sporthallen standen für körperliche Aktivitäten zur Verfügung, die eine willkommene und leistungssteigernde Wirkung auf die engagierte gedankliche Konzentration der Schüler/-innen hatte.

Im kommenden Jahr findet die „Lange Nacht der Mathematik“ am 21./22. November statt. Teilnehmen können die Schüler/-innen der sich beteiligenden Schulen. Auch Schüler/-innen, die in Mathematik nicht so leistungsstark sind, sind willkommen. Die Aufgaben sind vor allem knifflig und machen Spaß – besonders in Zusammenarbeit mit den Mitschüler/-innen und Unterstützung von Lehrer/-innen in einer sehr unterhaltsamen Nacht in lockerer Atmosphäre in den hierfür speziell hergerichteten Schulräumen.