Bis die Köpfe rauchen: Mathenacht im HGO Oldenburg

In bester Tradition vorheriger Jahre veranstaltete der Event e. V. mit dem Herbartgymnasium und dem Alten Gymnasium Oldenburg auch im November 2015 wieder die „Lange Nacht der Mathematik“. 100 Schülerinnen und Schüler hatten in der Nacht vom 20. auf den 21. November die Möglichkeit, die Nacht über in der Schule zu bleiben und knifflige Mathefragen zu lösen. Damit diese Mathenacht erfolgreich und zu aller Zufriedenheit durchgeführt werden konnte, war das Team des gemeinnützigen Event e. V. zur Stelle: 30 ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer unterstützten die Veranstaltung auf vielfältige Art und Weise. Sie organisierten den Auf- und Abbau, kümmerten sich um Catering und um die Betreuung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und garantierten einen guten Verlauf des Abends, inhaltlich wie organisatorisch.

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-050 2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-054

Die Mathenacht (www.mathenacht.de) ist ein deutschlandweit stattfindendes Event, bei dem einmal im Jahr Schülerinnen und Schüler zeitgleich die Möglichkeit haben, im Wettkampf mit anderen Schulen mathematische Aufgaben zu bearbeiten. Und diese Fragen haben es in sich! Es geht nicht darum, einfach Zahlen zu addieren. Die Fragen sind herausfordernd, spannend und sollen mathematische Eifer und Begeisterung anspornen. Die Lösungen werden dann in eine online-Maske eingegeben. Dank eines eigens entwickelten Programms von einem Vorsitzenden des Event e. V. funktioniert die Technik besonders gut. Auch sonst ist das Team des Event e. V. technisch und mathematisch bestens versiert. Kein Wunder also, dass – auch dank der engagierten Mitarbeit von Lehrkräften des HGO und AGO – die Mathenacht dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war. Professionalität konnte auch deshalb gewährleistet werden, weil nicht nur die Routine im Team stimmte, sondern weil auch der Sanitätsdienst des HGO rund um die Uhr im Einsatz war und selbst bei kleinen Krisen mitten in der Nacht helfen konnte.

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-073 2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-120

Übertroffene Erwartungen

Bereits im Vorfeld freuten sich die Schülerinnen und Schüler auf die bevorstehende Knobelnacht. Aus den 6. Klassen bspw. sind viele zum zweiten Mal dabei, aber dieses Jahr haben sie noch Freundinnen und Freunde mitgebracht. Sie freuen sich darauf, zusammen zu rechnen – und auch sonst viel Spaß zu haben. Dass das Fach Mathematik so einen schlechten Ruf hat, verstehen sie nicht, denn „Mathe ist voll cool!“ Im Laufe des Abends rechnen sie in ihren Gruppen, aber lernen auch neue Leute kennen. Am nächsten Morgen können sie mit guten Erfahrungen nach Hause gehen. „Jetzt braucht mein Kopf erst einmal Pause“, sagt ein Schüler aus der fünften Klasse. „Aber es war echt richtig gut! So viel Zeit hatte ich noch nie für Mathe.“

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-083 2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-023

Auch Mathelehrer Michael Mienert vom HGO ist mit der Mathenacht auch dieses Jahr sehr zufrieden. Bezeichnend findet er, dass durch solche Veranstaltungen die Beziehung zwischen Schülerinnen und Schülern, der Schule und der Mathematik gestärkt werden kann. Von den Betreuerinnen und Betreuern, die beim Rechnen und Rätseln helfen, sind viele selbst auf dem HGO – oder waren es. Den Grund, dass es viele ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mathenacht selbst als Betreuer zu der Veranstaltung zieht, bringt ein Betreuer auf den Punkt: „Es macht Spaß, mal eine neue Perspektive auf die Mathenacht zu bekommen, anderen zu helfen – und natürlich selbst Mathe zu machen.“

2015-11-21-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-197 2015-11-21-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-192

Besonders konzentrierte Atmosphäre

Am Samstagmorgen um zehn, als die Schule wieder aufgeräumt ist, und die meisten Aufgaben richtig gelöst sind, ist die Mathenacht vorbei. Wenngleich allen etwas der Kopf raucht und einige teils tiefe Augenringe haben, ist das Fazit wirklich gut. „Das Team von Event e. V. hat gut zusammen gearbeitet, alle hatten Spaß und wir hatten kein Drama“, freut sich ein Teamleiter aus dem Event e. V. Tatsächlich war es eine ruhige Mathenacht – selbst wenn der Lärmpegel bei den Tobereien in der Halle zwischendurch es nicht war. Die Atmosphäre war freundschaftlich und konzentriert und über die Flure hallte das Kichern von Freundesgruppen. Bei richtigen Ergebnissen jubelten alle gemeinsam, ehe die Köpfe wieder über den Arbeitsblättern zusammen gesteckt wurden. Und beim Frühstück wartete noch eine Überraschung: Die Medien-AG des HGO, die die Nacht über gefilmt hat, brachte ihre erste Radioshow on air und sorgte für gute Stimmung am Morgen.

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-164 2015-11-21-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-206

Das Fazit? Eine junge Teilnehmerin bringt es auf den Punkt: „Ich bin froh, dass meine Freundin mich überredet hat, mitzumachen. Ich wusste gar nicht, dass es so toll ist, ganz viel Mathe zu machen und dann zu spielen und dann wieder Mathe zu machen.“  

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-066 2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-143

Event e. V. möchte sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dem Herbartgymnasium für die Möglichkeit, die Mathenacht zu organisieren und bei den engagierten Schülerinnen und Schülern der Medien-AG und dem Sanitätsdienst bedanken. Weiterhin Dank an alle Betreuerinnen und Betreuer, die bei allem Organisatorischen, in der Küche, bei der Betreuung und bei der Mathematik geholfen und dafür wenig Schlaf für viel Spaß in Kauf genommen haben. Es war wie immer eine große Freude!

Vielen Dank an die Medien AG des HGO für die Erstellung des Videobeitrags!

2015-11-20-event-ev-mathenacht-2015-hgo-d700-meinert-072

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.