High Life in Wiefelstede und Metjendorf: die Nachtolympiade wächst über sich hinaus

2015-08-21-event-ev-nao3-wiefelstede-von-dominik-013 2015-08-22-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-029

Nach zwei erfolgreichen Nachtolympiaden im Juli 2015, die nicht nur den Kindern, aber vor allem auch den Betreuerinnen und Betreuern von Event e. V. Lust auf mehr machten, ist die Nachtolympiade nun über sich selbst hinaus gewachsen. Zum ersten Mal in der 8-jährigen Geschichte der Veranstaltung hat der Event e. V. sie nicht nur in Oldenburg angeboten. Mit dabei waren diesmal auch Wiefelstede und Metjendorf. In erfolgreicher Kooperation mit der Jugendpflege Wiefelstede konnten diese zwei neuen Veranstaltungsorte gewonnen worden. Das Team von Event e. V., das mit knapp 40 Mann und Frau vor Ort im Einsatz war, bedankt sich bei Herrn Horst Schneegaß, der uns nicht nur tatkräftig unterstützt hat, sondern vor allem von Beginn an dem Team sein Vertrauen geschenkt hat.

Die Nachtolympiade ist im Jahr 2015 nicht nur über sich hinaus gewachsen, weil über Oldenburgs Stadtgrenzen  hinweg insgesamt 90 Kinder das erste Mal auch eine Nacht lang toben konnten, sondern auch, weil die Veranstaltung professionalisiert und optimiert werden konnte. Unser Team wurde durch viele weitere junge Menschen mit Erfahrung in den Bereichen Technik, Event-Management, Krankenversorgung und natürlich Kinderbetreuung bereichert.

Team Spirit in Wiefelstede

2015-08-21-event-ev-nao3-wiefelstede-von-meinert-017

Nachdem wir bereits in Oldenburg zwei Nächte in Folge je 80 Kinder betreut hatten, waren wir gespannt auf die Nachtolympiaden Nummer 3 und 4. In der ersten Nacht konnten wir 40 Kinder begrüßen, in der zweiten Nacht dann 50 – auch deshalb mehr, weil vom Vortag einige Jungs gleich wieder auf der Matte standen und andere Familienmitglieder überzeugt wurden, mitzumischen.

In Wiefelstede funktionierte alles reibungslos: die Kinder standen pünktlich um sieben auf der Matte. Sie waren mit großem Gepäck angereist: zwei Geschwister nutzten für den Riesenpanda- und Deckentransport sogar einen Bollerwagen. Wir konnten noch vor acht Uhr direkt loslegen. Es dauerte keine zwei Minuten, ehe in den vier Gruppen der Teamgeist entwickelt war: beste Voraussetzung also für eine Nacht voller toller Spiele. Bei unseren Nachtolympiaden ist es wichtig, dass kein Raum für Wettkampf und Konkurrenz ist. Es geht nicht ums Gewinnen, es geht darum, gemeinsam Sport machen zu können. Damit möchten wir auch dazu beitragen, dass bei den Kindern ganz selbstverständlich Teamgeist, Hilfsbereitschaft und  Offenheit gefördert werden können.

2015-08-21-event-ev-nao3-wiefelstede-von-dominik-0792015-08-21-event-ev-nao3-wiefelstede-von-dominik-0212015-08-21-event-ev-nao3-wiefelstede-von-dominik-029

Die Spiele, die bis elf gespielt wurden, wurden wie auch in vergangenen Nächten von dem Bärchen angeleitet, den die Kinder schnell ins Herz schlossen. Er war es, der das Programm zusammengestellt hatte und der nun durch die Spiele führte, die stets von peppiger Musik begleitet wurden. Unsere DJs hatten eine Gute-Laune-Mischung zusammengestellt, die abends bei Laune hielt und morgens alle sofort mit bester Stimmung aufweckte. Dank der achtsamen und aufmerksamen Gruppe hatten wir keine Verletzten, niemand musste abgeholt werden und auch sonst lief alles rund. Selbst wenn hier und da mal Tränen kamen, war sofort jemand zur Stelle – und nur einmal musste eine Betreuerin bei Heimweh eingreifen – das schnell verflog. „Ich bin echt froh, dass ich bleiben konnte“, sagte das Mädchen am nächsten Morgen mit strahlenden Augen – das größte Kompliment für den Event e. V.

Gegen elf, als alle bereits ziemlich ausgepowert waren, ging es noch auf Nachtwanderung – ein nächtlicher Spaziergang über den Friedhof. Dort versuchten zwei Kinder auszubüchsen, doch den aufmerksamen Augen der Betreuer entging auch in tiefster Nacht nichts. Als es abends noch eine Geschichte gab, während alle schon auf Matten gekuschelt in Schlafsäcken und unter dicken Bettdecken lagen, dauerte es nicht lange, bis die Kinder weggeschlummert waren.

2015-08-22-event-ev-nao3-wiefelstede-von-marieke-454 2015-08-22-event-ev-nao3-wiefelstede-von-marieke-433

Am nächsten Morgen wurde weiter geflitzt, bis die Eltern wieder auftauchten. Die Abreise ging eben so flott, wie die Ankunft, sodass das Betreuerteam fix abräumen, die Anlagen und Geräte in Hänger und Autos verlagern und all das nach Metjendorf fahren konnte.

 

Eine wilde Nacht in Metjendorf

Die Nacht in Metjendorf begann mit der gespannten Vorfreude, nachdem wir bereits in Wiefelstede unsere Generalprobe außerhalb Oldenburgs sehr zufriedenstellend erlebt hatten.

2015-08-22-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-040

Die Kinder in Metjendorf waren wilder, als in der Nacht davor – das merkten wir bereits kurz nach der Ankunft. Zum Glück hatten wir in der Nacht zuvor alle genug Schlaf bekommen („genug“ ist hier zwar immer relativ, aber es ging uns doch relativ gut und wir freuten uns über die aktive Gruppe). Zwar mussten wir die  Gruppe manchmal etwas zügeln, aber auch hier gab es keine Dramen. Wir alle waren überwältigt von der Energie, die die 50 Kinder an den Tag beziehungsweise an die Nacht legten. Die Kinder brachten aber nicht nur Lebendigkeit, sondern auch einen Bärenhunger mit: Wir kamen kaum mit dem Brötchenschmieren hinterher, bis schließlich auch der letzte Magen gefüllt war. Kaum war der letzte Bissen genommen, sprangen die Jungs und Mädchen wieder auf und tollten weiter durch die Halle. Auch die Spiele gingen noch weiter, bis wir kurz vor Mitternacht zu einer Tour durch die sternenklare Nacht aufbrachen. Erst nach dem Spaziergang an der frischen Luft kam die Truppe etwas runter und verzog sich inmitten von Kuscheltierzoos auf das Schlaflager. Für diese Nacht war eine ganz besondere Überraschung angesagt: Betreuerin Bohne hatte ihre Gitarre dabei und gab ein Einschlafkonzert (bei dem allerdings alle wach bleiben wollten, weil es wunderschön war). Kaum, dass sie die Gitarre weggelegt und das Buch über Jeremy James‘ Abenteuer rausgeholt hatte, nickte einer nach dem anderen weg.

2015-08-23-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-129 2015-08-22-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-069

Um acht Uhr ging die Musik wieder an und der Hallenboden vibrierte vom Bass. Die Kinder starteten mit einer Kissenschlacht in den Tag, die erst unterbrochen wurde, als es Zeit fürs Frühstück wurde. Nach zwei drei Brötchen wurde wieder der Mattenberg in der Mitte der Halle erklommen, mit Bällen gespielt oder einfach so Radau gemacht. Am Morgen der Nachtolympiaden gibt es dazu immer ein ganz besonderes Highlight: Alle Betreuerinnen und Betreuer stürzen sich ins Getümmel und dürfen nach Lust und Liebe gejagt werden. Das Gejohle wurde nur noch von der Musik übertönt. Die Kinder wären am liebsten geblieben, auch nachdem wir das letzte Spiel beendet hatten: Das Aufräumspiel.

2015-08-23-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-172 2015-08-22-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-123

Doch jetzt heißt es leider erst einmal warten: bald sind die Sommerferien vorbei und damit auch die Nachtolympiaden-Saison. Aber in einem Jahr starten wir wieder durch.

 

Event e. V. sagt Danke

Der verlorene Schlaf der letzten zwei Tage wird bald nachgeholt sein und dann werden die Tage gezählt, bis der Sommer 2016 die neue Nachtolympiaden-Saison eröffnet. Unsere Betreuerinnen und Betreuer können bis dahin noch auf anderen Veranstaltungen ihrer Lieblingsbeschäftigung „Kinderbetreuung“ nachgehen: gleich nächste Woche geht es für einige ins Zeltlager.

Die nächste Aktion von Event e. V. wird die Mathenacht im November sein, auf die wir uns schon jetzt freuen.

2015-08-23-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-183 2015-08-23-event-ev-nao4-metjendorf-von-dominik-170

Bis dahin möchten wir uns bei allen Beteiligten der Nachtolympiaden bedanken: Angefangen natürlich bei den Verantwortlichen der Sommerferienpassaktion, über die Förderer unseres Vereins und die Eltern, die uns ihr Vertrauen schenken bis hin zu den Kindern, die es schaffen uns jedes Mal aufs Neue zu begeistern. Danke für alles!

Mit dabei war auch die NWZ: http://www.nwzonline.de/ammerland/lokalsport/heidenspass-bei-nachtolympiade_a_30,0,3625969270.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.